Dachshundclub Nordbayern e.V. - Sektion Coburg

Vielseitigkeitsprüfung ohne Spurlaut am 21.9.2019 PDF Drucken E-Mail

Dackelpower pur bei der VpoSp im Wildpark Mönchröden

Frisch war´s am Morgen des 21.Septembers in Mönchröden beim Treffen der VP-Aspiranten von 6 stolzen Dackeldamen nebst Führern, Richtern und dem Chef vom Dienst, Herrn Prof. Härtel.

Nach Prüfung der Zucht- und Impfdokumente wurden die Lose gezogen und auf ging´s mit dem ersten Prüfungsteil „Schweißarbeit“, welche eine wirkliche Herausforderung für alle Dackel und Führer war.

Schon auf dem Hinweg war links und rechts der Forststraßen ganz frisch gebrochen , überall starke Hinweise auf manigfaltige Verleitfährten von Sauen, das war natürlich eine besondere Herausforderung für die Nachsuchengespanne.

Und dennoch, alle Schweißfährten wurden erfolgreich und komplikationslos ausgearbeitet, alle Dackel haben ihre Nasentauglichkeit hervorragend unter Beweis gestellt, halt Dackel!

Auch bei den nachfolgenden Gehorsamsfächern wie Führigkeit, Ablegen und Schussruhe, Benehmen am Stand bei einer improvisierten Treibjagd, haben alle Hunde souverän abgeschnitten.

Der wohl nervenkitzelndste Prüfungsteil am Ende war wohl die „Stöberarbeit“, denn Stöbern, Aufsuchen von Wild, ausdauerndes lautes Jagen und vor allem Zurückkommen in angemessener Zeit, können immer mit Unwägbarkeiten verbunden sein. Aber auch hier hat sich die ausgezeichnete jagdliche Abrichtung der Dackel gezeigt, es war ein akustischer Genuss, den hellen und durchdringenden Hals der leidenschaftlichen Jägerinnen zu vernehmen.

Am Ende konnten alle ihre erfolgreichen Hündinnen wieder in den Armen halten und drücken, in der Gewissheit, die VP allesamt bestanden zu haben.

Die abschließende Siegerehrung mit Preisverleihung wiederspiegelte ein hohes Leistungsniveau jagdlicher Kompetenz seitens der Führer und der Jagddackel.

Ein besonderer Dank gilt allen Teilnehmern für gehabte Disziplin, Freude an der Dackelei und natürlich den Organisatoren, Richtern, Fährtenlegerin und freundlichen Helfern, mithin der gesamten Dackelfamilie der Sektion Coburg, es war ein anstrengender Tag, aber auch ein sympathischer Tag mit besten Ergebnissen für alle, er wird mir als leidenschaftlicher Jäger noch lange in prägender Erinnerung bleiben.

Hans-Dieter Ernst

Ergebnis:

Tagessieger Belinda von Welfenschloss, kurzh., 196 Punkte, 1 Preis, BF: Hans-Dieter Ernst, Bayreuth

Freya vom Langen Tal, kurzh., 188 Punkte, 1. Preis, BF: Patricia Baumüller, Erlangen

Pasca vom Rottelbach, langh., 188 Punkte, 1. Preis/Jug., BF: Helene Waldmann, Heinersreuth

Charlotte von der Mainaue, rauhh., 187 Punkte, 1. Preis, ZBF Karin Hübner, Güntersleben

Quinja vom Nonnenschlag, rauhh., 171 Punkte, 2. Preis, F: Sebastian Teinzer, Nassach

Frieda vom Hembach, kurzh., 163 Punkte, 2. Preis,  BF: Clemens Ulbrich, Ködnitz

 

 

Termine

NOEVENTS

Besucher


Heute:54
Gestern:36
Gesamt:77846
Copyright © 2019 Dachshundclub Nordbayern e.V. - Sektion Coburg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.