Dachshundclub Nordbayern e.V. - Sektion Coburg

Spurlautprüfung am 15. Oktober 2017 vor den Hassbergen PDF Drucken E-Mail

Die Anfahrt zum Treffpunkt, dem DJK-Sportheim in Happertshausen erfolgte noch bei kühlen Temperaturen und im Frühnebel – doch die Wettervorhersage ließ einen Bilderbuch-Herbsttag erwarten.

Nach Eintreffen aller Teilnehmer wurden gegen 9:00 Uhr zunächst die Ahnentafeln, die Impfausweise kontrolliert sowie die Startnummern gezogen. Danach ging es zügig ins Revier zur Feststellung der Schußfestigkeit, die alle teilnehmenden Dackel bestanden. Zu Fuß setzte sich der ganze Tross nun in Bewegung, um Hasen für die Spurlautprüfung hochzumachen… - was ja angesichts der nur 4 gemeldeten Hunde recht flott gehen sollte… Während „Petrus“ der Veranstaltung äußerst gut gesonnen war, hatte die Feldhasengewerkschaft offensichtlich zum Generalstreik aufgerufen…

Gegen Mittag war gerade mal die Hälfte der Aspiranten zum Zug gekommen und die Richter-Führer-Hunde-Gruppe war sichtlich erleichtert, einen kleinen Imbiss samt Getränken vorzufinden… Nach kurzer Rast ging´s dann weiter… - die Außentemperatur hatte längst die 20°-Marke hinter sich gelassen – und so mancher Infanterist musste feststellen, dass auch die sanften Hügel der Hassberge mit der Zeit ganz schön schweißtreibend sein können.

Gegen 13:30 Uhr war´s dann endlich geschafft und die ganze Mannschaft setzte sich zum Gasthaus „Schmittbrunnen“ in Bewegung. Nach kurzer Beratung der Richter konnten die Platzierungen verkündet, die Urkunden übergeben und Medaillen überreicht werden. Dass „Hubertus vom Oberstenvelt“ mit meinem Sohn Jonas als Erstlingsführer Tagessieger geworden ist habe ich nicht erwartet – mich aber umso mehr darüber gefreut!

Für die gute Planung und Vorbereitung sowie den reibungslosen Ablauf möchte ich mich auch im Namen aller Mit-Prüflinge und deren Führer recht herzlich bedanken. Ein herzliches Dankeschön auch an das Richtergremium, das trotz der unerwartet mühseligen Hasensuche immer freundlich, kompetent und korrekt war.

Abschließend wünsche ich allen weiterhin viel Spaß an der Hundearbeit und viel Waidmannsheil für die laufende Drückjagdzeit!

Waidmannsheil

Martin & Jonas Mainardy mit Hubertus vom Oberstenvelt

Ergebnis: Tagessieger Hubertus vom Oberstenvelt, kh., 87 Punkte, 2. Preis, B: Martin Mainardy, Stockheim, F: Jonas Mainardy

Feldmann von der Lüneburg, rh., 87 Punkte, 2. Preis, BF: Walter Appel, Hassfurt

Miro vom Grenzeck, rh., 78 Punkte, 2. Preis, BF: Johannes Dötterl, Erbendorf

H-Leopold vom Oberstenvelt, kh., 50 Punkte, 3. Preis, B: Jörg Güthoff, F: Vanessa Güthoff, Hitzhofen

Richterteam: Reinhold Reuscher, Corina Ebner, Elmar Brückner, Prüfungsleiter: Prof. Dr. Georg Härtel

Fotos zur Verfügung gestellt von Jutta Brückner und Ingo Buchwald, herzlichen Dank!

 

 

 

 

 

 

 
Copyright © 2017 Dachshundclub Nordbayern e.V. - Sektion Coburg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.